2013 - Galerie Sievi



Direkt zum Seiteninhalt

2013

Aktuelles > Ausstellungen

//Oktober 2013 - Januar 2014

Skulpturen und Keramiken                                        

Emanuele Bertossi,
Lauren Moreira

Vernissage am
18. Oktober
um 19 Uhr


mit musikalischer Umrahmung

Wenn man eine Ausstellung macht, dann stellt man sich immer auch selber dar. Das ist kein einfaches Unterfangen.

LAUREN MOREIRA
und
EMANUELE BERTOSSI

Wir leben und arbeiten zusammen. Wir teilen Räume, Projekte und Träume, ohne dabei unsere Selbständigkeit zu verlieren. Unsere beruflichen Wege verlaufen parallel, teilen sich, kreuzen sich und befruchten sich ganz spontan und frei gegenseitig. Das erkennt man auch an unseren Arbeiten.



//September - Oktober 2013


Malerei                          

Adrian Buba,
Paris


Vernissage am
06.  September
um 19 Uhr


musikalische Umrahmung
Robert Würz /
Saxophon

Adrian Buba dirigiert regelrecht den Raum- und Farbrhythmus, setzt zusätzliche  Akzente und komponiert stimmungsgeladene  Atmosphären. Seine abstrakte Malerei lässt Formen zerbersten  und in ruhigen blau- oder aggressiv  rottonigen Leinwänden zu geballten  Explosionen anwachsen, Trotz ihrer gewaltigen Raumwirkung ist  seine Malerei poetisch aufgeladen.


Immer beherrscht ein  erzählerisches Motiv den Bildraum. Arenen mit Stierkämpfen, groteske Don- Quijote-Szenen oder  Paraden beschönigen jedoch kein  krachendes Schlachtengetümmel, sondern verkörpern ein impulsives Spiel voll Kraft und Eleganz. Kein Kampf um Leben und Tod, sondern eine friedliche Eroberung von Raum und Zeit ist hier gemeint.




.

//April - Juni 2013

in TRI'ADE                          

Frankreich,
Italien,Indien

Deshairs, Cassarà, Natarajaa

Vernissage am
26.  April
um 19 Uhr


musikalische Umrahmung
Matthias Müller /
Posaune

Deshairs befreit äußerlich, in ihren Tuschezeichnungen und Mischtechniken den Menschen von ihrem Körperausdruck. Sie will den Menschen neu begreifen, und das naturhafte der Bewegungen in Tanzformen und den Naturformen unterstreichen.


In seiner spielerischen Handhabung von Linie, Licht, Dunkelheit, Fläche und Raum entwickelt Cassarà seine Bilderwelten der Naturlandschaften und deren Form und Farbenwelt auf Leinwand.


Der Künstler Natarajaa beschäftigt sich in seiner Malerei mit den Fragen: was ist ein Bild? und male ich das Bild?
Da Natarajaa sich nicht unbedingt als „ursächlicher„ Gestalter  seiner Werke sondern sich eher als ein Medium sieht, entwickelt er zu seinen Werken und zum Entstehungsprozess eine gewisse Distanz. Er sieht sich als Orchestrator und lässt zu, dass die Bilder entstehen. Mit verschiedensten Kerosin-Brennern entwickelt er auf der Bildoberfläche von zart - diffuse, bis schwarzdichte Strukturen- ohne sie zu zerstören.



//Februar - März 2013

KUBA                            www.maria-maier.com


Fotografie
Malerei

Maria Maier

Vernissage am
15.  Februar
um 19 Uhr


musikalische Umrahmung
Tatjana Pavlenko / Violine

Die gezeigten Arbeiten sind das Resultat zweier Reisen nach Kuba und bewegen sich jenseits der gängigen Klischees der Zuckerrohrinsel. Bemerkenswert ist nicht zuletzt die Verschränkung verschiedener Techniken, etwa Fotografie und Siebdruck oder Fotografie und Malerei, innerhalb einer Arbeit.
In Zusammenarbeit mehrerer Ausstellungsinstitutionen mit Einzelausstellungen in der Städt. L -Gallery Moskau, Verein für Original-Radierung München e.V, Galerie Anais München und Herzogskasten Stadtmuseum Abensberg ist im Kerschensteiner Verlag das Buch „Maria Maier – Kuba“ mit Textbeiträgen von Christoph Tannert, Hans-Peter Miksch und Harald Raab erschienen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü